Conny + Max

Paddelwochenende im Spreewald

Kommentieren

Wir im Boot

An diesem Wochenende ging es endlich mal wieder raus paddeln. Dazu wurden ein paar Freunde gefragt, sodass wir insgesamt 7 Leute waren. Wir trafen uns alle auf dem Campingplatz in Lübbenau und bauten ohne Schwierigkeiten unsere Zelte und die zwei DDR-Faltboote auf. Nachdem auch die Essenslage geklärt war, wurde gemütlich gegrillt und gequatscht.

Das Unwetter naht…

Am nächsten Morgen wurden die zwei reservierten Boote abgeholt und die Faltboote ins Wasser gelassen. Dann konnte es auch schon los gehen. Vormittags sind wir Richtung Norden gepaddelt, da es uns auf der Hauptspree zu voll war. Als es sich dann immer mehr zuzog, haben wir ein paar ordentliche Paddelschläge gemacht und sind rechtzeitig vor einem Platzregen bei dem Bootsverleiher am Campingplatz angekommen und konnten uns dort unterstellen. Wir überbrückten die Zwangspause gemütlich mit Bier für die Männer und Cola für die Frauen.

Auf der Nachmittagsrunde ging es dann Richtung Wotschofska, wo wir uns ein leckeres Eis oder eine heiße Schokolade gönnten. Abends wurde dann wieder gemütlich gegrillt und der Muskelkater gepflegt.

Am Sonntag wollten wir nochmal vormittags eine kleine Runde drehen, bevor wir die Heimreise wieder antreten mussten. Wir hielten uns wieder Richtung Norden, um wieder den Menschenmassen zu entgehen. Gegen Mittag war die Runde leider wieder um und die geliehenen Boote wurden zurück gegeben. Die Faltboote wurden in der warmen Mittagssonne getrocknet, auseinander gebaut und verstaut.

So neigte sich ein wunderschönes Paddelwochenende dem Ende zu und wir fuhren alle wieder, mit dem Versprechen bald wieder so was zu machen, nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.